Gitea als Debian-Paket

Veröffentlicht am

In Debian unstable gibt es ein Paket für Gitea, einer auf git aufbauenden Webanwendung zur Versionsverwaltung, ähnlich wie Gitlab oder Github.

Leider hat dieses Paket einige Fehler, so dass Gitea erst nach etwas manueller Nacharbeit funktioniert. Zustätzlich hat der Maintainer das Handtuch geworfen, es wird also weder Fehlerbehebungen noch Aktualisierungen geben. Das Debian-Paket bringt Gitea 1.3.2, aktuell ist 1.4.3.

Ich habe das zum Anlass genommen, mir mal das Paketierungssystem von Debian anzusehen und auf Basis des alten Debian-Pakets die aktuelle Gitea-Version als Debian-Paket zu bauen. Der Anfang war zäh, mir sind immer noch ein paar Sachen rätselhaft, aber es funktioniert.

Hier geht’s zum Download (AMD64-Binary und Source): ftp://ftp.geierb.de/debian%20packages/gitea/

 

Update: Debian-Pakete aktualisiert auf Gitea 1.5.1.
Installiert werden müssen gitea-common_1.5.1+dfsg-1_all.deb und gitea_1.5.1+dfsg-1_amd64.deb

Update: Hier gibt’s ebenfalls ein Debian-Paket, und zwar sowohl für AMD64 als auch i386, inklusive Repository: https://software.opensuse.org/download.html?project=home%3Avegnuli%3Agolang&package=gitea

Da mein Paket noch ein paar kleine Fehler hat (z.B. beim Bearbeiten von Issues) werde ich es vorerst nicht weiter pflegen.